Veranstaltungen Gemeinde Birkenauhttps://www.google.deVeranstaltungen-Feed Gemeinde BirkenaudeGemeinde Birkenau Sun, 16 Jun 2024 07:43:28 +0200 Sun, 16 Jun 2024 07:43:28 +0200 TYPO3news-521Grillfest auf dem Tannenbuckelhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/grillfest-auf-dem-tannenbuckel-521 Start: So, 16 Jun 2024 11:00:00 ,Ende: | Die Chorgemeinschaft MGV-Eintracht Birkenau/GV-Sängerlust Niederliebersbach lädt zum Grillfest auf dem Tannenbuckel am Sonntag, 16. Juni 2024 ab 11:00 Uhr ein. Die Sänger und Freunde beider Vereine freuen sich auf Ihren Besuch. Start: So, 16 Jun 2024 11:00:00
Ende:

Die Chorgemeinschaft MGV-Eintracht Birkenau/GV-Sängerlust Niederliebersbach

lädt zum Grillfest auf dem Tannenbuckel

am Sonntag, 16. Juni 2024

ab 11:00 Uhr ein.

Die Sänger und Freunde beider Vereine freuen sich auf Ihren Besuch.

]]>
news-525Tag der offenen Tür, Feuerwehr Reisenhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/tag-der-offenen-tuer-feuerwehr-reisen Start: So, 16 Jun 2024 11:00:00 ,Ende: So, 16 Jun 2024 17:00:00 | Wir laden Sie herzlich ein zum Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Reisen. Es erwarten Sie Schauübungen und eine Fahrzeugausstellung. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg und Kinderschminken. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Ihre Feuerwehr Reisen Start: So, 16 Jun 2024 11:00:00
Ende: So, 16 Jun 2024 17:00:00

Wir laden Sie herzlich ein zum Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Reisen.

Es erwarten Sie Schauübungen und eine Fahrzeugausstellung. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg und Kinderschminken.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Ihre Feuerwehr Reisen

]]>
news-549Einladung zur Sitzung des Ortsbeirates Nieder-Liebersbach am 17.06.2024https://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/einladung-zur-sitzung-des-ortsbeirates-nieder-liebersbach-am-17062024-549 Start: Mo, 17 Jun 2024 18:00:00 ,Ende: | Einladung zur Sitzung des Ortsbeirates Nieder-Liebersbach am 17.06.2024 Start: Mo, 17 Jun 2024 18:00:00
Ende:

Tagesordnung

 

Feststellung der Formalitäten

 

 

Bauleitplanung der Gemeinde Birkenau; Bebauungsplan "Riedacker" in Birkenau;

 

a) Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplanes "Riedacker" in Birkenau gemäß § 2 Abs. 1 BauGB im Regelverfahren

b) Anerkennung des vorgelegten Bebauungsvorschlags "Riedacker"

c) Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB und Unterrichtungsverfahren der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange

 

 

Verschiedenes

 

]]>
news-548Einladung zur Sitzung des Ausschusses für Bau, Umwelt, Energie und Verkehr am 17.06.2024https://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/einladung-zur-sitzung-des-ausschusses-fuer-bau-umwelt-energie-und-verkehr-am-17062024-548 Start: Mo, 17 Jun 2024 20:00:00 ,Ende: | Einladung zur Sitzung des Ausschusses für Bau, Umwelt, Energie und Verkehr am 17.06.2024 Start: Mo, 17 Jun 2024 20:00:00
Ende:

Tagesordnung

 

1 Feststellung der Formalitäten

 

2 Bauleitplanung der Gemeinde Birkenau; Bebauungsplan "Riedacker" in Birkenau;

a) Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplanes "Riedacker" in Birkenau gemäß § 2 Abs. 1 BauGB im Regelverfahren

b) Anerkennung des vorgelegten Bebauungsvorschlags „Riedacker“

c) Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB und Unterrichtungsverfahren der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 1 (BauGB)

 

3 Verschiedenes

 

 

]]>
news-500Glockenfest um die Ev. Kirche Birkenauhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/glockenfest-um-die-ev-kirche-birkenau-500 Start: Sa, 22 Jun 2024 17:00:00 ,Ende: | Im Juni 1949 erklang (nach der Demontage der Birkenauer Glocken während des Zweiten Weltkriegs) wieder ein volles Geläut mit drei Glocken in der Birkenauer Kirche– das Feiern wir mit einem Fest. Denn seit 75 Jahren läuten unsere Glocken und begleiten Menschen in Freude und Leid. Herzliche Einladung zum Glockenfest! Start: Sa, 22 Jun 2024 17:00:00
Ende:
Im Juni 1949 erklang (nach der Demontage der Birkenauer Glocken während des Zweiten Weltkriegs) wieder ein volles Geläut mit drei Glocken in der Birkenauer Kirche– das Feiern wir mit einem Fest. Denn seit 75 Jahren läuten unsere Glocken und begleiten Menschen in Freude und Leid. Herzliche Einladung zum Glockenfest! ]]>
news-443Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbike https://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/erlebnistour-auf-die-tromm-mit-dem-mountainbike-443 Start: So, 23 Jun 2024 12:00:00 ,Ende: | Vom Fahrradsattel aus die Natur der Region zu erkunden, ist ein Angebot des Geopark-Vor-Ort Begleiters Horst Eberle. Ausgangspunkt ist am Sonntag, 23. Juni um 12 Uhr der Rimbacher Ortskern zur „Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbike“. Neben dem sportlichen Erlebnis im Schatten der… Start: So, 23 Jun 2024 12:00:00
Ende:

Vom Fahrradsattel aus die Natur der Region zu erkunden, ist ein Angebot des Geopark-Vor-Ort Begleiters Horst Eberle. Ausgangspunkt ist am Sonntag, 23. Juni um 12 Uhr der Rimbacher Ortskern zur „Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbike“.

 

Neben dem sportlichen Erlebnis im Schatten der Trommwälder herumzukurven und an schönen Plätzen zu verweilen, hat die Rundfahrt noch weitere Reize. Die Aussichtspunkte bieten wunder-schöne Ausblicke hinab in das Weschnitztal. Die Teilnehmenden erfahren von Horst Eberle Wissenswertes über die Geschichte, die heimische Pflanzen- und Tierwelt.

 

Die Tour fällt bei Unwetter aus – eine Anmeldung ist erforderlich.

 

]]>
news-547Bürgersprechstunde mit der „Schutzfrau vor Ort“https://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/buergersprechstunde-mit-der-schutzfrau-vor-ort Start: Do, 27 Jun 2024 10:00:00 ,Ende: Do, 27 Jun 2024 12:00:00 | Die nächste Bürgersprechstunde mit der „Schutzfrau vor Ort“ Polizeioberkommissarin Frau Annika Netzer findet am 27.06.24 von 10-12 Uhr im Rathaus Birkenau statt. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Start: Do, 27 Jun 2024 10:00:00
Ende: Do, 27 Jun 2024 12:00:00

Die nächste Bürgersprechstunde mit der „Schutzfrau vor Ort“ Polizeioberkommissarin Frau Annika Netzer findet am 27.06.24 von 10-12 Uhr im Rathaus Birkenau statt.

Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

]]>
news-453Wildkräuter-Streifzug: Wildpflanzen mit allen Sinnen begegnenhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/wildkraeuter-streifzug-wildpflanzen-mit-allen-sinnen-begegnen-453 Start: Fr, 05 Jul 2024 18:00:00 ,Ende: | Im Sommer sind es die Duftkräuter, die mit ihren ätherischen Ölen die Menschen anlocken. Wenn Gruppen am Wald- und Wegesrand entlang spazieren, taucht meist die Frage auf: Was wächst denn da und ist es genießbar? Oder wie ist die Pflanze verwendbar? Bei dem Wildkräuter Streifzug am Freitag, 5.… Start: Fr, 05 Jul 2024 18:00:00
Ende:

Im Sommer sind es die Duftkräuter, die mit ihren ätherischen Ölen die Menschen anlocken. Wenn Gruppen am Wald- und Wegesrand entlang spazieren, taucht meist die Frage auf: Was wächst denn da und ist es genießbar? Oder wie ist die Pflanze verwendbar?

 

Bei dem Wildkräuter Streifzug am Freitag, 5. Juli um 18 Uhr wird die Geo-Vor-Ort-Begleiterin Brigitta Schilk diese und viele andere Fragen zum Standort, dem Sammeln, zu den Wildpflanzen und ihrer Verwendung beantworten. Mit ihr streifen die Beteiligten durch den Lebensraum vieler Wildkräuter, bestimmen, kosten und sammeln achtsam genussvolle Sommerkräuter.

 

Damit die essbaren Pflanzen wieder erkannt werden, gilt es den Standort genau zu begutachten, das Kraut eingehend anzuschauen und mit dem Geruchs-, Geschmacks- und Tastsinn zu erfassen. Zu den Merkmalen der Wildpflanze gesellen sich ihre Eigenschaften und Wirkungen. Für Groß und Klein ist es eine Freude mit dem grundlegenden Basiswissen selbst einige Exemplare zu erkennen und wohlbehaltene zu sammeln.

Am Schluss wandeln die Beteiligten durch einen naturnahen Garten. Dort gibt es ein erfrischendes Getränk aus Kräutern oder Blüten zu kosten. Und so manche Frage nach Wildkräutern in der Küche wird hier erörtert, was den Wildkräutercocktail, ein Pesto, einen Salat oder eine Suppe bereichert.

Bitte mit wetterangepasster Kleidung und festen Schuhen kommen. Auch bei (leichtem) Regen ist der Wildkräuter-Streifzug mit passender Kleidung schön.

---

Sammelbeutel mit Papiertüten, Stift, Schere und Tasse mitbringen.

Teilnahme auf eigene Verantwortung. – Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung bei Brigitta Schilk > 06209 7979783 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Mörlenbach-Bonsweiher, Parkplatz Hofwiese, Ortseingang Süd bei Friseur Wolf

KOSTEN 13 Euro inklusive Kostprobe, Kinder bis 12 Jahre frei

]]>
news-522MGV Papiersammlunghttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/mgv-papiersammlung-522 Start: Sa, 06 Jul 2024 09:30:00 ,Ende: | Der MGV Eintracht Birkenau führt die nächste Papiersammlung am Samstag, den 06. Juli 2024 ab 9.30 Uhr durch. Gesammelt wird in Birkenau, Reisen und Hornbach. Das Papier mit Kordel gebündelt oder aber in offene Kartons gesetzt. Vereinfacht die Arbeit für die Papiersammler. Klebebänder und… Start: Sa, 06 Jul 2024 09:30:00
Ende:

Der MGV Eintracht Birkenau führt die nächste Papiersammlung

am Samstag, den 06. Juli 2024 ab 9.30 Uhr durch.

Gesammelt wird in Birkenau, Reisen und Hornbach.

Das Papier mit Kordel gebündelt oder aber in offene Kartons gesetzt.

Vereinfacht die Arbeit für die Papiersammler.

Klebebänder und Kartonagen mindern die Qualitätsanforderungen des Abnehmers.

Gesammelt werden Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Kataloge und Bücher.

Der Verein bedankt sich für die Unterstützung.

]]>
news-550Stille Nacht – eine meditative Nachtwanderung bei Neumondhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/stille-nacht-eine-meditative-nachtwanderung-bei-neumond-550 Start: Sa, 06 Jul 2024 21:30:00 ,Ende: So, 07 Jul 2024 00:30:00 | Die heilenden Kräfte des Waldes erfahren viele Menschen, wenn sie sich länger im Wald aufhalten, alle ihre Sinne öffnen und achtsam die wunderbare Atmosphäre genießen. Den Alltag hinter sich lassen können die Naturbegeisterten in der hereinbrechenden Dämmerung bei der meditativen Nachtwanderung am… Start: Sa, 06 Jul 2024 21:30:00
Ende: So, 07 Jul 2024 00:30:00

Die heilenden Kräfte des Waldes erfahren viele Menschen, wenn sie sich länger im Wald aufhalten, alle ihre Sinne öffnen und achtsam die wunderbare Atmosphäre genießen. Den Alltag hinter sich lassen können die Naturbegeisterten in der hereinbrechenden Dämmerung bei der meditativen Nachtwanderung am Samstag, 6. Juli um 21:30 Uhr.

 

Die Geo-Vor-Ort-Begleiterin Brigitta Schilk lenkt beim langsamen bergauf Schreiten die Aufmerksamkeit der Gruppe auf den Natur-Soundtrack aus Wassergurgeln, knackenden Bäumen und dem Wiehern der Pferde. Immer wieder wird innegehalten, um die Abendfrische und das besondere Abendlicht zu genießen. Unterwegs können die Beteiligten an besonderen Plätzen die hereinbrechende Nacht einzeln erleben, mit einem Baum in Kontakt treten und sich selbst im dunklen Wald erfahren.

 

In Stille gehen die Beteiligten durch die Nacht, lauschen nach innen und nach außen. Bei den regelmäßigen Halten spricht Brigitta Schilk kurze Texte, Gedichte oder meditative Impulse. Diese laden ein, mit sich selbst und anderen Wesen in eine einfühlsame Verbindung zu gehen. Die Stille mag für manche Personen eine Herausforderung sein. Sie öffnet neue Räume, in der der umgebende Wald bewusst und anders wahrgenommen werden kann und einzelne wirklich berührt werden.

Während der dreistündigen Wanderung gewöhnen sich die Augen an die Dunkelheit, Wald und Flur werden mit allen Sinnen aufgenommen. Mit der veränderten Wahrnehmungsfähigkeit wird die gemächliche Nachtwanderung ein Erlebnis von Ruhe und Heimlichkeit.

 

Bitte mit Wetter entsprechender, langer Kleidung und festen Schuhen kommen, Taschenlampe zu Hause lassen.

Zum Schutz vor Zecken Hände und Füße bis Knie mit Kokosöl einreiben.

Teilnahme auf eigene Verantwortung – eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung bei Brigitta Schilk > 06209 7979783 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

 

]]>
news-551Vom herrschaftlichen Hofgut zur Kaiserstraße – Historische Ortsführung Rimbachhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/vom-herrschaftlichen-hofgut-zur-kaiserstrasse-historische-ortsfuehrung-rimbach-551 Start: So, 07 Jul 2024 10:00:00 ,Ende: Do, 01 Jan 1970 00:00:00 | Sonntag, 7. Juli um 10 Uhr Im 18. Jahrhundert entwickelte sich Rimbach, nach der nahezu vollständigen Auslöschung seiner Bevölkerung im Dreißigjährigen Krieg, zu einem Dorf mit typischer landwirtschaftlicher Prägung. Eine Karte von 1730 zeigt Gehöfte, eine Kirche, eine Mühle, den Marktplatz… Start: So, 07 Jul 2024 10:00:00
Ende: Do, 01 Jan 1970 00:00:00

Sonntag, 7. Juli um 10 Uhr

 

Im 18. Jahrhundert entwickelte sich Rimbach, nach der nahezu vollständigen Auslöschung seiner Bevölkerung im Dreißigjährigen Krieg, zu einem Dorf mit typischer landwirtschaftlicher Prägung. Eine Karte von 1730 zeigt Gehöfte, eine Kirche, eine Mühle, den Marktplatz sowie Wege, Felder und Wiesen. Im 19. Jahrhundert wurde Rimbach unter dem Einfluss der ortsansässigen Juden zu einem bedeutenden Marktflecken in der Region.

Die Geopark-vor-Ort-Begleiterin Agathe Schmid-König führt Sie am Sonntag, den 7. Juli um 10 Uhr durch den Ort. Sie zeigt Ihnen, wo sich früher das herrschaftliche Hofgut der Grafen von Erbach-Schönberg befand, wie sich das Schulwesen entwickelte und welche Gebäude einst Mühlen, Gasthöfe und Geschäftshäuser waren.

Auf einem etwa 1,8 km langen Spaziergang präsentiert Agathe anhand alter Fotos, Grafiken und Kopien von Archivalien, wie das Leben damals aussah, wie technische Erfindungen die Lebens- und Arbeitswelt veränderten und wie Kriege und Konflikte bis in den Odenwald hinein wirkten.

---

Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Dauer ca. 1,5 Stunden.

Anmeldung bei: Agathe Schmid-König, Tel. 0177-4344864 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

Treffpunkt: Alte Schule Rimbach, Kirchgasse 5

Teilnahmebetrag: 5 Euro pro Person, Kinder (in Begleitung) bis 12 Jahre frei

 

]]>
news-552Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbikehttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/erlebnistour-auf-die-tromm-mit-dem-mountainbike-552 Start: So, 14 Jul 2024 12:00:00 ,Ende: | Vom Fahrradsattel aus die Natur der Region zu erkunden, ist ein Angebot des Geopark-Vor-Ort Begleiters Horst Eberle. Ausgangspunkt ist der Rimbacher Ortskern zur „Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbike“. Neben dem sportlichen Erlebnis im Schatten der Trommwälder herumzukurven und an… Start: So, 14 Jul 2024 12:00:00
Ende:

Vom Fahrradsattel aus die Natur der Region zu erkunden, ist ein Angebot des Geopark-Vor-Ort Begleiters Horst Eberle. Ausgangspunkt ist der Rimbacher Ortskern zur „Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbike“.

Neben dem sportlichen Erlebnis im Schatten der Trommwälder herumzukurven und an schönen Plätzen zu verweilen, hat die Rundfahrt noch weitere Reize. Die Aussichtspunkte bieten wunderschöne Ausblicke hinab in das Weschnitztal. Die Teilnehmenden erfahren von Horst Eberle Wissenswertes über die Geschichte, die heimische Pflanzen- und Tierwelt.

---

Die Tour fällt bei Unwetter aus. Teilnahme auf eigene Verantwortung - Anmeldung erforderlich.

Anmeldung bei Horst Eberle > Anmeldung 06253 972589 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Rimbach, Geoparktafeln am Rathaus

KOSTEN 7 Euro, Kinder bis 12 Jahren frei

]]>
news-553Wildkräuter-Streifzug: Wildpflanzen mit allen Sinnen begegnenhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/wildkraeuter-streifzug-wildpflanzen-mit-allen-sinnen-begegnen-553 Start: Fr, 02 Aug 2024 18:00:00 ,Ende: | Wildpflanzen, ihr Dasein, ist ein Geschenk für uns Menschen. Pflanzen als Menschenfreunde haben den Menschen über Jahrtausende beim „Gesund-Werden“ bzw. „Gesund-Bleiben“ geholfen und gehören zu ihrer Nahrung. Ihre Heilkräfte und die ursprüngliche Ordnungskraft der Wildpflanzen haben immer wieder das… Start: Fr, 02 Aug 2024 18:00:00
Ende:

Wildpflanzen, ihr Dasein, ist ein Geschenk für uns Menschen. Pflanzen als Menschenfreunde haben den Menschen über Jahrtausende beim „Gesund-Werden“ bzw. „Gesund-Bleiben“ geholfen und gehören zu ihrer Nahrung. Ihre Heilkräfte und die ursprüngliche Ordnungskraft der Wildpflanzen haben immer wieder das Überleben der Menschen gesichert.

Frische Wildkräuter sind ein wahrer Goldschatz an Biophotonen (von Pflanzen aufgenommen Sonnenenergie), Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen.

Beim Wildkräuter Streifzug am Freitag, 2. August um 18 Uhr wird die Geo-Vor-Ort-Begleiterin Brigitta Schilk einen Raum öffnen, um stärkende Wildkräuter kennenzulernen, ihnen mit allen Sinnen zu begegnen und sie auf vielerlei Art zu kosten. Sie erläutert die Wirkung ausgewählter Frühjahrsboten. Viele wirken kräftigend und reinigend auf die Abwehrkräfte.

Gemeinsam streifen die Beteiligten entlang an Wiesen und Waldrändern durch den Lebensraum vieler Wildpflanzen, bestimmen. kosten und sammeln achtsam genussvolle Frühlingskräuter.

Damit die essbaren Pflanzen wieder erkannt werden, gilt es den Standort genau zu begutachten, das Kraut eingehend anzuschauen und mit dem Geruchs-, Geschmacks- und Tastsinn zu erfassen. Zu den Merkmalen der Wildpflanze gesellen sich ihre Eigenschaften und Wirkungen. Für Groß und Klein ist es eine Freude mit dem grundlegenden Basiswissen selbst die ersten Kräuter zu erkennen und wohlbehaltene zu sammeln.

Am Schluss wandeln die Beteiligten durch einen naturnahen Garten. Dort gibt es ein erwärmendes Getränk aus Kräutern oder Blüten zu kosten. Und so manche Frage nach Wildkräutern in der Küche wird hier ausführlich erörtert, was den Wildkräutercocktail, ein Pesto, einen Salat oder eine Suppe bereichert.

Bitte mit wetterangepasster Kleidung und festen Schuhen kommen. Auch bei (leichtem) Regen ist der Wildkräuter-Streifzug mit passender Kleidung schön. Sammeltasche mit Papiertüten und Schere mitbringen.

---

Teilnahme auf eigene Verantwortung. – Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung bei Brigitta Schilk > Tel. 06209 7979783 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Mörlenbach, am Bürgerhaus

KOSTEN 13 € inklusive Kostprobe, Kinder bis 12 Jahren frei

]]>
news-530Irish Folk Festivalhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/irish-folk-festival Start: Fr, 02 Aug 2024 20:00:00 ,Ende: Sa, 03 Aug 2024 20:00:00 | Zum 16. Mal zwei Abende keltisches Flair beim Irish Folk Festival Start: Fr, 02 Aug 2024 20:00:00
Ende: Sa, 03 Aug 2024 20:00:00

Am 2. und 3. August 2024 findet im Birkenauer Ortsteil Nieder-Liebersbach das 16. Irish Folk Open Air Festival statt.

Für die Bühne am Irish Pub "Mac Menhir" konnten auch in diesem Jahr wieder professionelle Bands gewonnen werden, die an zwei Abenden für erstklassige Unterhaltung im Irish-Folk Style sorgen werden.

Los geht es am Freitag, den 2.8. von 20:00 bis 21:30 mit Síolta und handgemachten, traditionellen Songs. Autentischer kann Irish Folk kaum sein.

Ab 21:45 bis 23:15 stehen nach letztjährigem krankheitsbedingten Ausfall Paddy goes to Holyhead auf der Bühne, um für ordentlich Stimmung zu sorgen.

Am Samstag, den 3.8. macht die vielseitige Vollblutmusikerin Lorna Dooley (Solo) von 20:00 bis 20:45 den Anfang.

Im Anschluss bringen zum 25-jährigen Bandjubiläum die Celtic Friends ein brandneues Album und ein besonderes Programm mit und spielen zunächst von 21:00 bis 21:45 zusammen mit den Celtic Choirs und von 22:00 bis 23:30 in der klassischen Besetzung in guter Festivalmanier.

 

Neben Irish Folk Musik werden auch in diesem Jahr wieder traditionelle Speisen und Getränke von der grünen Insel geboten. Fehlen darf natürlich auch nicht die Whiskey-Theke mit einer Auswahl der beliebtesten Whiskeys.

 

Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr. Einlass ist ab 18:30 Uhr

Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf bei den folgenden Vorverkaufsstellen:

Schreibwaren Herrmann, Hauptstraße 81, 69488 Birkenau

Irish Pub "Mac Menhir", Nächstenbacher Str. 2, 69488 Birkenau

Eintritt an beiden Abenden je 23,- Euro im Vorverkauf und 26,- Euro an der Abendkasse.

Wer keinen der beiden Abende verpassen möchte, der kann das vergünstigte Kombiticket für beide Festivalabende zum reduzierten Preis von 42,- Euro im Vorverkauf (erhältlich nur im Irish Pub "MacMenhir") und für 46,- Euro an der Abendkasse erwerben.

Wir freuen uns auf zwei großartige Abende mit Euch.

 

Bandinfos:

Síolta

https://www.sioltamusic.com/

 

Paddy goes to Hollyhead

https://www.paddy.de/

 

Lorna Dooley

http://www.jugend-musikschule.de/instrumentalunterricht/lorna-dooley.html

 

Celtic Choirs

https://www.funtastichor.de/

 

Celtic Friends

http://www.celtic-friends.de/index.php/home-sp-29036

Im Rahmen des Irish-Folk-Festivals am Irish Pub Mac Menhir kommt es zu einer Straßensperrung. Die Nächstenbacher Straße im Bereich des Mac Menhir wird von Freitag, 2. August, 10 Uhr bis Sonntag, 4. August, 15 Uhr gesperrt. Die Zufahrt ist dann nur über die Gartenstraße, Rosenstraße und Weinbergstraße möglich. Für diesen Zeitraum wurde ein einseitiges Parkverbot, das ein sicheres Befahren von Einsatzfahrzeugen gewährleisten soll, angeordnet. Bereits ein paar Tage zuvor kann es im Zuge der Vorbereitungsarbeiten zu Behinderungen kommen.

Weitere Infos zum Festival unter:

macmenhir.de

 

]]>
news-554Stille Nacht – eine meditative Nachtwanderung bei Neumondhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/stille-nacht-eine-meditative-nachtwanderung-bei-neumond-554 Start: So, 04 Aug 2024 21:00:00 ,Ende: | Die heilenden Kräfte des Waldes erfahren viele Menschen, wenn sie sich länger im Wald aufhalten, alle ihre Sinne öffnen und achtsam die wunderbare Atmosphäre genießen. Den Alltag hinter sich lassen können die Naturbegeisterten in der hereinbrechenden Dämmerung bei der meditativen Nachtwanderung… Start: So, 04 Aug 2024 21:00:00
Ende:

Die heilenden Kräfte des Waldes erfahren viele Menschen, wenn sie sich länger im Wald aufhalten, alle ihre Sinne öffnen und achtsam die wunderbare Atmosphäre genießen.

 

Den Alltag hinter sich lassen können die Naturbegeisterten in der hereinbrechenden Dämmerung bei der meditativen Nachtwanderung am Sonntag, 4 August. um 21 Uhr. Die Geo-Vor-Ort-Begleiterin Brigitta Schilk lenkt beim langsamen bergauf Schreiten die Aufmerksamkeit der Gruppe auf den Natur-Soundtrack aus Wassergurgeln, knackenden Bäumen und dem Wiehern der Pferde. Immer wieder wird innegehalten, um die Abendfrische und das besondere Abendlicht zu genießen. Unterwegs können die Beteiligten an besonderen Plätzen die hereinbrechende Nacht einzeln erleben, mit einem Baum in Kontakt treten und sich selbst im dunklen Wald erfahren.

 

In Stille gehen die Beteiligten durch die Nacht, lauschen nach innen und nach außen. Bei den regelmäßigen Halten spricht Brigitta Schilk kurze Texte, Gedichte oder meditative Impulse. Diese laden ein, mit sich selbst und anderen Wesen in eine einfühlsame Verbindung zu gehen. Die Stille mag für manche Personen eine Herausforderung sein. Sie öffnet neue Räume, in der der umgebende Wald bewusst und anders wahrgenommen werden kann und einzelne wirklich berührt werden.

 

Während der dreistündigen Wanderung gewöhnen sich die Augen an die Dunkelheit, Wald und Flur werden mit allen Sinnen aufgenommen. Mit der veränderten Wahrnehmungsfähigkeit wird die gemächliche Nachtwanderung ein Erlebnis von Ruhe und Heimlichkeit.

Bitte mit Wetter entsprechender, langer Kleidung und festen Schuhen kommen, Taschenlampe zu Hause lassen. Zum Schutz vor Zecken Hände und Füße bis Knie mit Kokosöl einreiben.

---

Teilnahme auf eigene Verantwortung – eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung bei Brigitta Schilk > 06209 7979783 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Mörlenbach-Bonsweiher, Parkplatz Hofwiese, Ortseingang Süd bei Friseur Wolf

KOSTEN 13 Euro

]]>
news-555Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbikehttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/erlebnistour-auf-die-tromm-mit-dem-mountainbike-555 Start: So, 11 Aug 2024 12:00:00 ,Ende: | Vom Fahrradsattel aus die Natur der Region zu erkunden, ist ein Angebot des Geopark-Vor-Ort Begleiters Horst Eberle. Ausgangspunkt ist der Rimbacher Ortskern zur „Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbike“. Neben dem sportlichen Erlebnis im Schatten der Trommwälder herumzukurven und an… Start: So, 11 Aug 2024 12:00:00
Ende:

Vom Fahrradsattel aus die Natur der Region zu erkunden, ist ein Angebot des Geopark-Vor-Ort Begleiters Horst Eberle. Ausgangspunkt ist der Rimbacher Ortskern zur „Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbike“.

 

Neben dem sportlichen Erlebnis im Schatten der Trommwälder herumzukurven und an schönen Plätzen zu verweilen, hat die Rundfahrt noch weitere Reize. Die Aussichtspunkte bieten wunderschöne Ausblicke hinab in das Weschnitztal. Die Teilnehmenden erfahren von Horst Eberle Wissenswertes über die Geschichte, die heimische Pflanzen- und Tierwelt.

---

Die Tour fällt bei Unwetter aus. Teilnahme auf eigene Verantwortung - Anmeldung erforderlich.

mit Horst Eberle > Tel. 06253 972589

TREFF Rimbach, Geoparktafeln am Rathaus

KOSTEN 7 €, Kinder bis 12 Jahre frei

]]>
news-444Birkenau LIVEhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/default-6c9e180384 Start: Do, 15 Aug 2024 18:00:00 ,Ende: | Milan Mapplassary, Bürgermeister von Birkenau, lädt wieder zum digitalen Austausch in dem beliebten Format „Birkenau LIVE“ am Donnerstag, den 15.8.2024 um 18.00 Uhr ein. Nach wie vor können interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer wie gewohnt durch einfaches Klicken auf den Link… Start: Do, 15 Aug 2024 18:00:00
Ende:

Milan Mapplassary, Bürgermeister von Birkenau, lädt wieder zum digitalen Austausch in dem beliebten Format „Birkenau LIVE“ am Donnerstag, den 15.8.2024 um 18.00 Uhr ein.

Nach wie vor können interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer wie gewohnt durch einfaches Klicken auf den Link www.birkenau.de/live an dem interaktiven Livestream teilnehmen. Mit dieser Sendung gibt es eine weitere Möglichkeit der interaktiven Teilnahme: Über den Link www.birkenau.de/live können sich Zuschauerinnen und Zuschauer per Video live in die Sendung dazuschalten. Für Fragen und Anregungen steht der Birkenauer Bürgermeister wieder am Ende der Sendung zur Verfügung.

]]>
news-556Wildkräuter-Streifzug: Wildpflanzen mit allen Sinnen begegnenhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/wildkraeuter-streifzug-wildpflanzen-mit-allen-sinnen-begegnen-556 Start: So, 25 Aug 2024 18:00:00 ,Ende: | Sonntag, 25. August um 18 Uhr Wildpflanzen, ihr Dasein, ist ein Geschenk für uns Menschen. Pflanzen als Menschenfreunde haben den Menschen über Jahrtausende beim „Gesund-Werden“ bzw. „Gesund-Bleiben“ geholfen und gehören zu ihrer Nahrung. Ihre Heilkräfte und die ursprüngliche Ordnungskraft der… Start: So, 25 Aug 2024 18:00:00
Ende:

Sonntag, 25. August um 18 Uhr

 

Wildpflanzen, ihr Dasein, ist ein Geschenk für uns Menschen. Pflanzen als Menschenfreunde haben den Menschen über Jahrtausende beim „Gesund-Werden“ bzw. „Gesund-Bleiben“ geholfen und gehören zu ihrer Nahrung. Ihre Heilkräfte und die ursprüngliche Ordnungskraft der Wildpflanzen haben immer wieder das Überleben der Menschen gesichert.

 

Frische Wildkräuter sind ein wahrer Goldschatz an Biophotonen (von Pflanzen aufgenommen Sonnenenergie), Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen.

 

Beim Wildkräuter Streifzug am Sonntag, 25. August um 18 Uhr wird die Geo-Vor-Ort-Begleiterin Brigitta Schilk einen Raum öffnen, um stärkende Wildkräuter kennenzulernen, ihnen mit allen Sinnen zu begegnen und sie auf vielerlei Art zu kosten. Sie erläutert die Wirkung ausgewählter Frühjahrsboten. Viele wirken kräftigend und reinigend auf die Abwehrkräfte.

Gemeinsam streifen die Beteiligten entlang an Wiesen und Waldrändern durch den Lebensraum vieler Wildpflanzen, bestimmen. kosten und sammeln achtsam genussvolle Frühlingskräuter.

 

Damit die essbaren Pflanzen wieder erkannt werden, gilt es den Standort genau zu begutachten, das Kraut eingehend anzuschauen und mit dem Geruchs-, Geschmacks- und Tastsinn zu erfassen. Zu den Merkmalen der Wildpflanze gesellen sich ihre Eigenschaften und Wirkungen. Für Groß und Klein ist es eine Freude mit dem grundlegenden Basiswissen selbst die ersten Kräuter zu erkennen und wohlbehaltene zu sammeln.

Am Schluss wandeln die Beteiligten durch einen naturnahen Garten. Dort gibt es ein erwärmendes Getränk aus Kräutern oder Blüten zu kosten. Und so manche Frage nach Wildkräutern in der Küche wird hier ausführlich erörtert, was den Wildkräutercocktail, ein Pesto, einen Salat oder eine Suppe bereichert.

 

Bitte mit wetterangepasster Kleidung und festen Schuhen kommen. Auch bei (leichtem) Regen ist der Wildkräuter-Streifzug mit passender Kleidung schön. Sammeltasche mit Papiertüten und Schere mitbringen. Teilnahme auf eigene Verantwortung. – Eine Anmeldung ist erforderlich.

---

Anmeldung bei Brigitta Schilk > Tel. 06209 7979783

TREFF Mörlenbach, am Bürgerhaus

KOSTEN 13 € inklusive Kostprobe, Kinder bis 12 Jahren frei

]]>
news-557Rund um die alte Stadtmauer – Ortsführung Mörlenbachhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/rund-um-die-alte-stadtmauer-ortsfuehrung-moerlenbach-557 Start: So, 01 Sep 2024 18:00:00 ,Ende: | Mörlenbach war über Jahrhunderte ein Grenzort zwischen der Kurmainz und Kurpfalz und damit von großer strategischer Bedeutung. Davon zeugen bis heute Reste der Stadtmauer. Innerhalb dieses einzigartigen Bauwerks im Weschnitztal liegt der interessante und schmucke historische Ortskern. Zum ersten… Start: So, 01 Sep 2024 18:00:00
Ende:

Mörlenbach war über Jahrhunderte ein Grenzort zwischen der Kurmainz und Kurpfalz und damit von großer strategischer Bedeutung. Davon zeugen bis heute Reste der Stadtmauer. Innerhalb dieses einzigartigen Bauwerks im Weschnitztal liegt der interessante und schmucke historische Ortskern.

Zum ersten Mal wurde Mörlenbach 795 im Lorscher Kodex erwähnt. Am Ausgangspunkt der ersten Siedlung seit der Zeit der Franken steht heute die Grundschule: Schlosshofschule. Ihr Name verweist auf das ehemalige Wasserschloss.

 

Die Geopark-vor-Ort-Begleiterin Katja Gesche erzählt bei der Ortsführung am Sonntag, 1. September um 18 Uhr von den Glanzzeiten mit politischer Bedeutung für die Ortsgeschichte sowie von den Verwüstungen des Dreißigjährigen Krieges, von Armut und den alltäglichen Problemen, mit denen früher die Menschen leben mussten. Bei dem Spaziergang entlang den Resten der Stadtmauer durch die Gassen Mörlenbachs lüftet Katja Gesche außerdem das Geheimnis, wieso die Mörlenbacher von den Nachbarkommunen als „Wasserschnecken“ geneckt werden und was es mit den drei silbernen Glocken im Wappen auf sich hat.

---

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung bei Katja Gesche > Tel. 06209 3365 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Mörlenbach, am Bürgerhaus

KOSTEN 5 €, Kinder bis 12 Jahren frei

]]>
news-558Vom herrschaftlichen Hofgut zur Kaiserstraße – Historische Ortsführung Rimbachhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/vom-herrschaftlichen-hofgut-zur-kaiserstrasse-historische-ortsfuehrung-rimbach-558 Start: So, 08 Sep 2024 11:00:00 ,Ende: | Im 18. Jahrhundert entwickelte sich Rimbach, nach der nahezu vollständigen Auslöschung seiner Bevölkerung im Dreißigjährigen Krieg, zu einem Dorf mit typischer landwirtschaftlicher Prägung. Eine Karte von 1730 zeigt Gehöfte, eine Kirche, eine Mühle, den Marktplatz sowie Wege, Felder und Wiesen. Im… Start: So, 08 Sep 2024 11:00:00
Ende:

Im 18. Jahrhundert entwickelte sich Rimbach, nach der nahezu vollständigen Auslöschung seiner Bevölkerung im Dreißigjährigen Krieg, zu einem Dorf mit typischer landwirtschaftlicher Prägung. Eine Karte von 1730 zeigt Gehöfte, eine Kirche, eine Mühle, den Marktplatz sowie Wege, Felder und Wiesen. Im 19. Jahrhundert wurde Rimbach unter dem Einfluss der ortsansässigen Juden zu einem bedeutenden Marktflecken in der Region.

 

Die Geopark-vor-Ort-Begleiterin Agathe Schmid-König führt Sie am Sonntag, den 8. September um 11 Uhr durch den Ort. Sie zeigt Ihnen, wo sich früher das herrschaftliche Hofgut der Grafen von Erbach-Schönberg befand, wie sich das Schulwesen entwickelte und welche Gebäude einst Mühlen, Gasthöfe und Geschäftshäuser waren.

 

Auf einem etwa 1,8 km langen Spaziergang präsentiert Agathe anhand alter Fotos, Grafiken und Kopien von Archivalien, wie das Leben damals aussah, wie technische Erfindungen die Lebens- und Arbeitswelt veränderten und wie Kriege und Konflikte bis in den Odenwald hinein wirkten.

---

Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Dauer ca. 1,5 Stunden

Anmeldung bei: Agathe Schmid-König, Tel. 0177-4344864 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

Treffpunkt: Alte Schule Rimbach, Kirchgasse 5

Teilnahmebetrag: 5 Euro pro Person, Kinder (in Begleitung) bis 12 Jahre frei

 

]]>
news-559Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbikehttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/erlebnistour-auf-die-tromm-mit-dem-mountainbike-559 Start: So, 08 Sep 2024 12:00:00 ,Ende: | Vom Fahrradsattel aus die Natur der Region zu erkunden, ist ein Angebot des Geopark-Vor-Ort Begleiters Horst Eberle. Ausgangspunkt ist der Rimbacher Ortskern zur „Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbike“. Neben dem sportlichen Erlebnis im Schatten der Trommwälder herumzukurven und an… Start: So, 08 Sep 2024 12:00:00
Ende:

Vom Fahrradsattel aus die Natur der Region zu erkunden, ist ein Angebot des Geopark-Vor-Ort Begleiters Horst Eberle. Ausgangspunkt ist der Rimbacher Ortskern zur „Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbike“.

 

Neben dem sportlichen Erlebnis im Schatten der Trommwälder herumzukurven und an schönen Plätzen zu verweilen, hat die Rundfahrt noch weitere Reize. Die Aussichtspunkte bieten wunderschöne Ausblicke hinab in das Weschnitztal. Die Teilnehmenden erfahren von Horst Eberle Wissenswertes über die Geschichte, die heimische Pflanzen- und Tierwelt.

---

Die Tour fällt bei Unwetter aus. Teilnahme auf eigene Verantwortung - Anmeldung erforderlich.

Anmeldung bei Horst Eberle > Tel. 06253 972589 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Rimbach, Geoparktafeln am Rathaus

KOSTEN 7 €, Kinder bis 12 Jahren frei

]]>
news-494Wir DABEI!-Caféhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/wir-dabei-cafe-494 Start: Sa, 14 Sep 2024 15:00:00 ,Ende: | Unser „Wir DABEI!-Café“ ist der Treffpunkt für Eltern mit einem besonderen Kind. In geschützter Atmosphäre können hier hochsensible Themen angesprochen werden, für die im Alltag oft kein Raum ist. Start: Sa, 14 Sep 2024 15:00:00
Ende:

Wir laden alle Mitglieder, betroffene Familien und Interessierte sehr herzlich zum Gespräch und Erfahrungsaustausch ein.

 

Der Austausch von persönlichen Erfahrungen und die gegenseitige Unterstützung sind von großer Bedeutung für die Familien. Das Gefühl nicht alleine zu sein und verstanden zu werden, stärkt die Familien nachhaltig.

 

Zwecks Planung bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis Montag, dem 9. September 2024 per Mail oder Telefon.

]]>
news-560Vom Heiligen Nepomuk zum Birkenauer Galgenhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/vom-heiligen-nepomuk-zum-birkenauer-galgen-560 Start: So, 15 Sep 2024 10:00:00 ,Ende: | Sonntag, 15. September um 10 Uhr Im Jahre 1732 verursachte das Michaelishochwasser katastrophale Schäden in allen Orten entlang der Weschnitz. In Reisen wurde die einzige Brücke zerstört und in Birkenau der Galgen an der Landesgrenze zu Baden umgerissen. Weitere Informationen hierzu, aber auch… Start: So, 15 Sep 2024 10:00:00
Ende:

Sonntag, 15. September um 10 Uhr

 

Im Jahre 1732 verursachte das Michaelishochwasser katastrophale Schäden in allen Orten entlang der Weschnitz. In Reisen wurde die einzige Brücke zerstört und in Birkenau der Galgen an der Landesgrenze zu Baden umgerissen.

 

Weitere Informationen hierzu, aber auch zur Topographie und Ortsentwicklung beider Gemeinden erfahren die Teilnehmer auf einem 8 km langen Rundweg mit herrlichen Ausblicken ins Weschnitztal. Über die Treppenstaffel in Reisen geht es über den Europäischen Fernwanderweg E1 bis zum Tannenbuckel nach Birkenau. Vom Rathaus mit historischen Grenzsteinen führt der Rückweg entlang der Bahnlinie zurück zum Ausgangspunkt Reisen.

Historische Postkarten veranschaulichen die Ansichten um das Jahr 1900.

---

Anmeldung bei Georg Frohna > Tel. 06201-33017 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Reisen Bahnhof

KOSTEN 7 €, Kinder bis 12 Jahre frei

]]>
news-386Kartoffelfest des Kirchbauvereins der katholischen Kirche Birkenau e. V. 2024https://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/kartoffelfest-des-kirchbauvereins-der-katholischen-kirche-birkenau-e-v-2024-386 Start: So, 22 Sep 2024 11:30:00 ,Ende: So, 22 Sep 2024 17:00:00 | Fest im Pfarrhof der Katholischen Kirche Maria Himmelfahrt in Birkenau "Alles rund um die Kartoffel" mit großer Tombola und Gaudi zur Ermittlung des Kartoffel-Dart-Champions 2024 Start: So, 22 Sep 2024 11:30:00
Ende: So, 22 Sep 2024 17:00:00

Beginn um 11.30 Uhr

 

Ende gegen 16.30 Uhr.

 

Ab 12 Uhr Steaks, Bratwurst, Kartoffelwurst, Pommes, Bratkartoffel, Kartoffelsalat, Kartoffelpuffer.

 

Unterhaltungsprogramm für Erwachsene und Kinder, Kartoffel-Dart-Wettbewerb, große Tombola

 

Nachmittags Kaffee und Kuchen.

]]>
VereineFamilieFeste & MärkteKinder & JugendSenioren
news-506Erntedankfest in Birkenauhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/erntedankfest-in-birkenau-506 Start: So, 29 Sep 2024 10:15:00 ,Ende: | Wir laden herzlich ein zum Festgottesdienst zu Erntedank in der Ev. Kirche in Birkenau. Start: So, 29 Sep 2024 10:15:00
Ende:
Wir laden herzlich ein zum Festgottesdienst zu Erntedank in der Ev. Kirche in Birkenau. ]]>
news-561Historische Ortsführung Rimbach – mit jüdischem Friedhofhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/historische-ortsfuehrung-rimbach-mit-juedischem-friedhof-561 Start: So, 29 Sep 2024 11:00:00 ,Ende: | Die Juden von Rimbach waren über Jahrhunderte hinweg, bis zu ihrer Auslöschung durch die Nazis, in die Dorfgemeinschaft integriert. Mit einem Bevölkerungsanteil, der zeitweise fast 14 Prozent erreichte, verfügte Rimbach über die größte jüdische Gemeinde im heutigen Kreis Bergstraße. Die… Start: So, 29 Sep 2024 11:00:00
Ende:

Die Juden von Rimbach waren über Jahrhunderte hinweg, bis zu ihrer Auslöschung durch die Nazis, in die Dorfgemeinschaft integriert. Mit einem Bevölkerungsanteil, der zeitweise fast 14 Prozent erreichte, verfügte Rimbach über die größte jüdische Gemeinde im heutigen Kreis Bergstraße.

 

Die Geopark-vor-Ort-Begleiterin, Agathe Schmid-König, führt Sie am Sonntag, den 29. September um 11 Uhr durch den Ort und besucht mit Ihnen den jüdischen Friedhof. Der Rundgang beginnt am Marktplatz, unweit der ehemaligen Judenschule und ersten Synagoge.

 

Während des Rundgangs werden Bräuche erwähnt, die früher bekannt waren und selbstverständlich zum Alltag des Dorfes gehörten. Anhand von Grafiken, Kopien von Dokumenten und Gegenständen zeigt Agathe, was nach dem Verfall des herrschaftlichen Hofguts geschah und wie das Viehhandelsgeschäft dem Ort zu überregionaler Bedeutung verhalf.

---

Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko, der Weg zum jüdischen Friedhof geht steil nach oben, er ist unbefestigt und ohne Geländer, bitte beachten. Männliche Teilnehmer bringen bitte eine Kopfbedeckung mit.

Dauer ca. 1,5 Stunden

Anmeldung bei: Agathe Schmid-König, Tel. 0177-4344864 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

Treffpunkt: Marktplatz Rimbach

Teilnahmebetrag: 5 Euro pro Person, Kinder (in Begleitung) bis 12 Jahre frei

 

]]>
news-562Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbikehttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/erlebnistour-auf-die-tromm-mit-dem-mountainbike-562 Start: So, 06 Okt 2024 12:00:00 ,Ende: | Vom Fahrradsattel aus die Natur der Region zu erkunden, ist ein Angebot des Geopark-Vor-Ort Begleiters Horst Eberle. Ausgangspunkt ist der Rimbacher Ortskern zur „Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbike“. Neben dem sportlichen Erlebnis im Schatten der Trommwälder herumzukurven und an… Start: So, 06 Okt 2024 12:00:00
Ende:

Vom Fahrradsattel aus die Natur der Region zu erkunden, ist ein Angebot des Geopark-Vor-Ort Begleiters Horst Eberle. Ausgangspunkt ist der Rimbacher Ortskern zur „Erlebnistour auf die Tromm mit dem Mountainbike“.

 

Neben dem sportlichen Erlebnis im Schatten der Trommwälder herumzukurven und an schönen Plätzen zu verweilen, hat die Rundfahrt noch weitere Reize. Die Aussichtspunkte bieten wunderschöne Ausblicke hinab in das Weschnitztal. Die Teilnehmenden erfahren von Horst Eberle Wissenswertes über die Geschichte, die heimische Pflanzen- und Tierwelt.

---

Die Tour fällt bei Unwetter aus. Teilnahme auf eigene Verantwortung - Anmeldung erforderlich.

mit Horst Eberle > Tel. 06253 972589 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Rimbach, Geoparktafeln am Rathaus

KOSTEN 7 €, Kinder bis 12 Jahre frei

]]>
news-563Erlebnis-Spaziergang in den Albersbacher Streuobstwiesenhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/erlebnis-spaziergang-in-den-albersbacher-streuobstwiesen-563 Start: So, 13 Okt 2024 14:00:00 ,Ende: | Obstbau im weitesten Sinne gibt es in der Region schon sehr lange. In den Wäldern der Germanen und Kelten kam der strauchähnliche wilde Holzapfel vor. Seine walnussgroßen, gerbsäurehaltigen Früchte wären für unseren Geschmack heute allerdings keine Gaumenfreude. Unsere Vorfahren waren gute… Start: So, 13 Okt 2024 14:00:00
Ende:

Obstbau im weitesten Sinne gibt es in der Region schon sehr lange. In den Wäldern der Germanen und Kelten kam der strauchähnliche wilde Holzapfel vor. Seine walnussgroßen, gerbsäurehaltigen Früchte wären für unseren Geschmack heute allerdings keine Gaumenfreude. Unsere Vorfahren waren gute Ackerbäuerinnen und Viehzüchter, doch sie begnügten sich damit, das bittere Wildobst zu sammeln und zu dörren.

 

Bereits in vorchristlicher Zeit kam über die Handelswege der alten Seidenstraße neben exotischen Gewürzen auch Kulturobst in das Mittelmeergebiet. Die Römer hatten das Wissen um Sortenkunde und Veredelung von den Griechen und Syrern übernommen. Sie waren von den Früchten des sonnigen Südens verwöhnt und brachten die ersten großfruchtigen, wohlschmeckenden Apfelsorten und weiteres Edelobst mit in unsere Region. Funde bei Ausgrabungen rund um den Limesbau im Odenwald aus dem Jahr 100 oder 110 n.Chr. belegen das.

 

Auf dem Weg durch die schöne Kulturlandschaft erfahren die Beteiligten noch vieles mehr zum Obst von der Geo-Vor-Ort-Begleiterin Marion Jöst. Voraussichtlich wird es im Herbst eine reiche Ernte geben. Sie stellt alte Apfelsorten vor, die ein Genuss für den Gaumen sind. Der Erlebnis-Spaziergang mit Kostproben dauert etwa drei Stunden.

---

Eine Anmeldung mit den Kontaktdaten ist erforderlich.

Anmeldung bei Marion Jöst > Tel. 0163-803 63 89 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Rimbach-Albersbach, Parkplatz Am Kreiswald Stausee

KOSTEN 7 €, Kinder bis 12 Jahren frei

 

]]>
news-401„Yes, we can!“-Seminarhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/yes-we-can-seminar-401 Start: Sa, 02 Nov 2024 09:00:00 ,Ende: So, 03 Nov 2024 16:30:00 | Am 2. und 3. November 2024 bietet Wir DABEI! e.V. wieder ein „Yes, we can!”-Seminar an. Der Veranstaltungsort ist diesmal das Sängerheim des Volk-Chor Birkenau, An der Tuchbleiche 6 in 69488 Birkenau! "Yes, we can!" ist eine Rechenmethode, die zwar für Menschen mit Down-Syndrom entwickelt wurde, sich jedoch an alle Menschen richtet, die sich in der Zahlenwelt nicht zurechtfinden und denen somit der Zugang zu Mathe sehr schwerfällt. Start: Sa, 02 Nov 2024 09:00:00
Ende: So, 03 Nov 2024 16:30:00

Die Methode fußt auf dem Einsatz des 10-Finger-Rechnens von links nach rechts und bringt den Vorteil, dass die Rechenmaterialien immer zur Hand sind. Eine gezielte Aktivierung beider Gehirnhälften durch den Einsatz der Hände erleichtert das Erlernen der Grundrechenarten und fördert die optimale Abspeicherung im Langzeitgedächtnis.

 

Bundesweit gibt es lediglich vier Seminarleiterinnen, die in dieser Rechenmethode ausbilden dürfen. Christina Volz übernimmt diese Aufgabe bei Wir DABEI!

 

Die Methode wird in diesem zweitägigen Seminar, welches sich an Lehrer*innen, Therapeut*innen und Eltern richtet, ausführlich präsentiert und auch in zahlreichen Praxisübungen trainiert. Sie sind nach dem Seminar in der Lage, die Methode anzuwenden und mit Ihren Schüler*innen oder Kindern zu trainieren.

 

Informationen zum Seminar und ein Anmeldeformular finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.wir-dabei.de/seite/439525/veranstaltungen.html.

]]>
VereineFamilie
news-49813. Horst Stephan Pokalhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/13-horst-stephan-pokal Start: Sa, 09 Nov 2024 13:28:00 ,Ende: So, 10 Nov 2024 13:28:00 | Start: Sa, 09 Nov 2024 13:28:00
Ende: So, 10 Nov 2024 13:28:00
]]>
news-445Chor-Konzert Volks-Chor Birkenau 1912 e. V.https://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/chor-konzert-volks-chor-birkenau-1912-e-v-445 Start: Sa, 09 Nov 2024 19:00:00 ,Ende: | Start: Sa, 09 Nov 2024 19:00:00
Ende:
]]>
news-564Unbekanntes Hornbach – eine Schluchtenwanderung https://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/unbekanntes-hornbach-eine-schluchtenwanderung-564 Start: So, 10 Nov 2024 10:00:00 ,Ende: | Der Birkenauer Ortsteil Hornbach war in früheren Zeiten als Vogtei eine wichtige Bastion der Kurpfalz im Weschnitztal. Seine Lehensherren waren über Jahrhunderte hinweg hochrangige Beamte vom Heidelberger und vom Mannheimer Schloss. Denkmalgeschützte Grenzsteine mit den Wittelsbacher Rauten und dem… Start: So, 10 Nov 2024 10:00:00
Ende:

Der Birkenauer Ortsteil Hornbach war in früheren Zeiten als Vogtei eine wichtige Bastion der Kurpfalz im Weschnitztal. Seine Lehensherren waren über Jahrhunderte hinweg hochrangige Beamte vom Heidelberger und vom Mannheimer Schloss. Denkmalgeschützte Grenzsteine mit den Wittelsbacher Rauten und dem Mainzer Rad bestätigen die ehemalige Bedeutung des Hornbacher Tals.

 

Umgeben ist Hornbach von zahlreichen Schluchten. Ihre Entstehung geht vermutlich auf Starkregenfällen im Mittelalter zurück. Der Geoparkbegleiter Georg Frohna führt die Beteiligten vorbei an der Ortelsklamm und der Reinigsklamm bis in die eindrucksvollen Schluchtenbündel des Birkenauer Pfarrwaldes. Unterwegs vermittelt er Wissenswertes zu Flora und Fauna sowie zu historischen Begebenheiten, wie dem Überfall auf die Nachtwache durch die Räuber vom roten Hanadam anno 1808.

---

Bitte auf festes Schuhwerk und wettergemäße Kleidung achten. – Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung bei Georg Frohna > Tel. 06201-33017 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Hornbach, Parkplatz Mehrzweckhalle

KOSTEN 7 €, Kinder bis 12 Jahre frei

]]>
news-565Streifzug entlang der Hügelgräber auf der Juhöhehttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/streifzug-entlang-der-huegelgraeber-auf-der-juhoehe-565 Start: So, 10 Nov 2024 14:00:00 ,Ende: | Wie spannend die Frühgeschichte sein kann, erleben die Kultur- und Geschichtsbegeisterten beim „Streifzug entlang der Hügelgräber auf der Juhöhe – den Vorfahren auf der Spur“ am Sonntag, 10. November um 14 Uhr. Sie können mit der Geo-Vor-Ort-Begleiterin Brigitta Schilk in die Frühgeschichte der… Start: So, 10 Nov 2024 14:00:00
Ende:

Wie spannend die Frühgeschichte sein kann, erleben die Kultur- und Geschichtsbegeisterten beim „Streifzug entlang der Hügelgräber auf der Juhöhe – den Vorfahren auf der Spur“ am Sonntag, 10. November um 14 Uhr. Sie können mit der Geo-Vor-Ort-Begleiterin Brigitta Schilk in die Frühgeschichte der regionalen Besiedlung bei Heppenheim eintauchen und sich der Lebensweise der Hügelgräberleute annähern.

 

Die wenig bekannten sechs Hügelgräber liegen am Steinkopf auf der Juhöhe auf der Gemarkung Heppenheim. Die Gräber der Jungsteinzeit befinden sich direkt an Wanderwegen und doch verborgen. Manche Hügel sind nur für ein geübtes Auge zu erkennen. Bei Ausgrabungen im Jahre 1892, 1903 und 1928 lagen in den Grabmulden kugelförmige Vorratsgefäße und Becher aus Ton mit Schnurverzierungen, Steinbeile und Messer aus Feuerstein. Die Ausgrabungsfunde der Hügelgräber werden der Band- und Schnurkeramik zugeordnet, die von 2500 bis 1800 v.u. Zeit aufzufinden war.

 

In dem entblätterten Buchenmischwald streift die Geo-Vor-Ort-Begleiterin Brigitta Schilk die Bestattungsstätten und nähert sich bilderreich erzählend der Lebensweise der Hügelgräberleute an. Sie lebten friedlich über eine Epoche von mehreren hundert Jahren und stellten Gefäße mit fast gleichbleibenden Verzierungen her. Die sesshafte Bevölkerung hatte vor 4000 Jahren den Kultursprung von Jägern und Sammlerinnen zu Ackerbäuerinnen und Viehzüchtern vollzogen.

---

Bitte mit wetterangepasster Kleidung und festen Schuhen kommen. Teilnahme auf eigene Verantwortung. – Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung bei Brigitta Schilk > Tel. 06209 7979 783 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Mörlenbach-Juhöhe, Parkplatz an der Lee (L 3120) links Richtung Heppenheim

KOSTEN 13 €, Kinder bis 12 Jahren frei

 

]]>
news-495Wir DABEI!-Café mit Weihnachtsbasteleihttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/wir-dabei-cafe-mit-weihnachtsbastelei-495 Start: Sa, 16 Nov 2024 15:00:00 ,Ende: | Wir landen Familien und deren Kinder mit und ohne Behinderung recht herzlich zu unserem Wir DABEI!-Café mit „Weihnachtsbastelei“ in die Geschäftsstelle des Vereins Wir DABEI! ein! Start: Sa, 16 Nov 2024 15:00:00
Ende:

Wir möchten mit den Kindern in diesem Jahr Weihnachtsdekoration basteln und bieten wieder eine kostenlose Kinderbetreuung an!

 

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt und wir freuen uns auf viele Besucher und interessante Gespräche!

 

Zwecks Planung bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis Montag, dem 18. November 2024 per Mail oder Telefon.

]]>
news-566Winterwanderung mit Sagen und Geschichtenhttps://www.birkenau.de/communice-calendar/veranstaltungskalender/veranstaltung/winterwanderung-mit-sagen-und-geschichten-566 Start: So, 08 Dez 2024 15:00:00 ,Ende: | Das Geopark-Vor-Ort-Team Weschnitztal lädt am 3. Dezember um 15 Uhr Wanderbegeisterte zu einer Winterwanderung bei Zotzenbach ein. Vom Ausgangspunkt an der Trommhalle in Zotzenbach geht es hinauf Richtung Trommweg. Am Granitsteingebäude Hauptstraße 82, das die Unternehmerfamilie Rüth vor 1910 als… Start: So, 08 Dez 2024 15:00:00
Ende:

Das Geopark-Vor-Ort-Team Weschnitztal lädt am 3. Dezember um 15 Uhr Wanderbegeisterte zu einer Winterwanderung bei Zotzenbach ein. Vom Ausgangspunkt an der Trommhalle in Zotzenbach geht es hinauf Richtung Trommweg. Am Granitsteingebäude Hauptstraße 82, das die Unternehmerfamilie Rüth vor 1910 als Verwaltungsgebäude errichten ließ, ist der erste Halt.

 

Die Geo-Vor-Ort-Begleiterin Marion Jöst blickt auf die Ortsgeschichte zurück. Zur aktiven Zeit des Steinbruchs ab 1900 hatten Steinhauer aus dem Zotzenbacher „Borstein“ roten Trommgranit gebrochen und diesen als Pflastersteine über die neu gebaute Weschnitztalbahn (1895) nach Mannheim für den Straßenbau gebracht.

 

Danach geht es an Streuobstwiesen vorbei und Marion Jöst spricht über die Bedeutung der Obstbäume in früheren Zeiten. Mit der Dämmerung wechselt das Thema zu vergangenen Gruselgeschichten und Sagenhaftem, das in der dunkleren Jahreszeit für die hiesigen Vorfahren furchteinflößend und befremdlich war. Erstaunlich, wie anders der Wald in früheren Zeiten gewirkt hat.

 

Angekommen an der Grillhütte bei gemütlichem Grillfeuer liest Katja Gesche einige Brauchtumsgeschichten und erzählt von vorweihnachtlichen heidnischen Riten. Sonderbare Erscheinungen sorgen dabei für Überraschungen.

---

Die Wanderung dauert etwa drei Stunden. Bitte mit gutem Schuhwerk und wetterentsprechende warmer Kleidung kommen sowie Taschenlampen und einen Becher für die warmen Getränke mitbringen.

Anmeldung bei Marion Jöst > Tel. 0163-803 63 89 oder gvo-weschnitztal@gmx.de

TREFF Zotzenbach, Parkplatz Trommhalle

KOSTEN 7 €, Kinder bis 12 Jahren frei

]]>