Schüleraustausch 2007

Deutsch konnten sie nicht,aber die Verständigung klappte trotzdem!

Der Schüleraustausch mit dem Collège Jean Rostand in La Rochefoucauld, der Partnerstadt Birkenaus, und der Langenbergschule hat eine lange Tradition.


2007


33 Schüler waren es dieses Jahr, die die Langenbergschule besuchten, am Donnerstag reisten sie wieder ab. Untergebracht waren die Franzosen in den Gastfamilien ihrer deutschen "Corres", ihrer Partnerschüler, die ihrerseits im Oktober 2006 in La Rochefoucauld gewesen waren.

Deutsch konnten sie nicht, aber die Verständigung klappte trotzdem.

Neben dem Kennenlernen des deutschen Familienlebens, der Sitten und Bräuche hatte die Fachschaft Französisch ein abwechslungsreiches Programm geplant. Die Gäste aus La Rochefoucauld besuchten Kindergarten und Grundschule, machten einen Rundgang durch Birkenau und wurden im Rathaus empfangen. Ihre Ausflüge führten sie nach Speyer ins Automuseum, nach Hockenheim zum Aquadrom, nach Heidelberg zu einer Stadtführung, nach Dahn zum Baumwipfelpfad und nach Landau in den Zoo.

Außerdem standen Aktivitäten in der Schule auf dem Programm, unter anderem Unterrichtsbesuche, bei denen die französischen Schüler das deutsche Schulsystem kennenlernten. In der vergangenen Woche waren zusätzlich die französischen Sechstklässler zu Gast, die im kommenden Schuljahr Deutsch lernen werden. Sie waren im Jugendhaus Nieder-Liebersbach untergebracht.

Auch für sie wurde ein ansprechendes Programm gestaltet, das unter anderem Keramik und Basteln, Töpfern und den Besuch des Bergtierparks in Erlenbach, eine Fahrt mit der Eisenbahn zum Mannheimer Luisenpark und den Besuch des Mainzer Gutenbergmuseums vorsah. Höhepunkt für die Sechstklässler war der Besuch der deutschen Familie ihres jeweiligen "Corres", eines Schülers einer sechsten Klasse der Langenbergschule. Obwohl die Deutschen kein Französisch und die französischen Kinder kein Deutsch konnten, weil sie es ja erst ab dem kommenden Schuljahr lernen werden, klappte die Verständigung gut.

Am Donnerstag hieß es dann für die kleinen und großen Franzosen Abschied nehmen. Der Bus brachte alle zusammen zurück nach La Rochefoucauld.

Quelle: WN/OZ vom 31.3.2007
Letzte Änderung: 23.03.2015 14:49 Uhr