Partnerschaftsvereins Birkenau: Vorstand im Amt bestätigt

Neuwahlen und Ehrungen stehen im Mittelpunkt


Die diesjährige Mitgliederversammlung des Partnerschaftsvereins stieß auf großes Interesse, da neben den Ehrungen auch Neuwahlen stattfanden. Der Bericht der ersten Vorsitzenden, Martine Rüdinger, über die Aktivitäten des letzten Jahres, wurde von den Mitgliedern mit großer Aufmerksamkeit zur Kenntnis genommen.So besuchten Birkenauer über Christi Himmelfahrt, ihre Partnerstadt La Rochefoucauld und verbrachten dort drei angenehme Tage. Von April bis Oktober fanden die Treffen zum Boule Spiel in Reisen statt, sowie das Grillfestes für die Mitglieder am Scheeresberg. Der Birkenauer Weihnachtsmarkt wurde durch eine Abordnung des Comité de Jumelage bereichert, die Spezialitäten aus der Charente anboten und zum erstenmal, neben ihren Austern, auch Champagner ausschenkten.Daneben war der Partnerschaftsverein Birkenau mit seinem Angebot an Pineau, Crepes und Rotwein anwesend. Ohne Zweifel war die sehr schöne Jubiläumsfeier, mit der man den seit 40 Jahren andauernden Schüleraustausch zwischen der Langenbergschule Birkenau und dem College Jean Rostand beging, der Höhepunkt aller Veranstaltungen des Jahres 2016. An diesem Punkt informierte Frau Marietta Roos, Mitglied der Schulleitung der Langenbergschule, über den zur Zeit stattfindenden Schüleraustausch und dessen sehr positivem Verlauf. Auch darüber, dass das Interesse an weiteren gegenseitigen Begegnungen ungebrochen sei.


Nach der Entlastung des Kassiers und des Vorstandes, wurden Neuwahlen durchgeführt. Die bisherigen Mandatsträger stellten sich alle wieder für ihr Amt zur Verfügung und wurden einstimmig wiedergewählt.So Martine Rüdinger als erste Vorsitzende, Walter Bechtold als zweiten Vorsitzenden und Helmut Heimerl als Kassenwart. Beisitzer sind Karl Ludwig Einhäuser, Hans Gerhard Müller, Ursula Hoffmann, Cornelia Schneider, Traudl Kober, Bruno Heckmann, Volkmar Passekel und Günter Gross. Als Beisitzer ist Eva Martin neu hinzugekommen und neue Kassenprüferin ist Roswitha Madl.


Somit ist eine Kontinuität in der Mitarbeit, bezüglich der Durchführung der Aufgaben

für dieses Jahr und darüberhinaus für das Jubiläumsjahr 2018, gewährleistet.

Die nachfolgenden Ehrungen nahm Hans Gerhard Müller vor.


Der TTC Hornbach wurde aus Anlass seiner 25jährigen Mitgliedschaft geehrt. Helmut Heimerl und Ursula Hoffmann für ihre 25 jährige Mitgliedschaft und Mitarbeit im Vorstand. Martine Rüdinger wurde für ihre zehnjährige Arbeit als erste Vorsitzende, 25 Jahre Mitgliedschaft und Mitarbeit im Vorstand geehrt. Diese Ehrung nahm Bürgermeister Helmut Morr vor.

Frau Rüdinger informierte die Anwesenden über die Vorhaben und das Programm für dieses Jahr.

So finden die Treffen zum Boule spielen wieder in der Zeit von April bis Oktober, in Reisen auf dem Sportplatz, statt. Vom 25. bis 28. Mai werden sich ca 70 Gäste aus La Rochefoucauld in Birkenau und dessen Ortsteil Hornbach aufhalten, und in einem dreitägigen Programm, Birkenau und seine Umgebung kennenlernen.


Das Grillfest für die Mitglieder findet wie immer, am 26. August, am Scheeresberg statt.

“Les joyeux promeneurs“ fahren in diesem Jahr, nachdem sie im letzten Jahr eine Woche mit ihren französischen Freunden an der Loire verbrachten, in die Fränkische Schweiz.

Auch zum Weihnachtsmarkt werden vom Verein, wie üblich, Pineau, Rotwein und Crepes zum Verzehr angeboten.


Nach diesem ausführlichen Bericht der Vorsitzenden und einem regen, konstruktiven Informationsaustausch, verweilten die Mitglieder bei Rotwein, Pineau und Croissants noch einige Zeit im Gespräch.


Alle Termine sind auf der Homepage des Vereins unter www.birkenau.de/Partnerschaftsverein zu finden und speziell die Boule Termine, werden in der Odenwälder Zeitung unter der Rubrik „ was-wann-wo“ bekanntgegeben.

Letzte Änderung: 16.10.2017 14:00 Uhr