Vorstand im Amt bestätigt

Bei der am 22.03. stattgefundenen, gut besuchten Mitgliederversammlung des Partnerschaftsvereins Birkenau, standen  der Rückblick auf das Jahr 2018, Neuwahlen des Vorstandes und Ehrungen im Mittelpunkt.


In ihrem Rückblick auf das Jahr 2018 ging die Vorsitzende, Martine Rüdinger, auf die im Rahmen des Jubiläumsjahres monatlich stattgefundenen Veranstaltungen ein und brachte  ihre Zufriedenheit über den Verlauf des gesamten Jubiläumsjahres zum Ausdruck. Sie dankte noch einmal allen, die bei  der Gestaltung dieser Veranstaltungen beteiligt waren, für ihre Mitarbeit.

Weiter  gab sie bekannt, daß der Schüleraustausch mit dem College Jean Rostand La Rochefoucauld  und Schülern der Langenbergschule, in der Zeit vom 01. - 11.04.2019 stattfindet. Die französischen Schüler des 6. Schuljahres, die in den vergangenen Jahren im Jugendhaus in Nieder-Liebersbach untergebracht waren und das nun geschlossen ist, werden für die Zeit ihres Aufenthaltes in Zwingenberg wohnen. Der offizielle Empfang der französischen Schüler, im Rathaus in Birkenau, findet am 05.04. statt. Hierzu, wie auch zum Abschlußabend, gemeinsam mit Eltern und Lehrern, sind die Mitglieder des Vorstandes des Partnerschaftsvereins eingeladen.

Die französischen Freunde aus der Partnerstadt kommen an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, d. 30.05. bis Sonntag, d.02.06. nach Birkenau.  Ein Programm für die Zeit des Aufenthaltes wird

noch bekannt gegeben.


Der Partnerschaftsverein wird in der Zeit der Ferienspiele, für Kinder der entsprechenden Altersgruppe, einen Tag im Institut francais in Mannheim anbieten. Diese Einrichtung  ist  eine von 200 weltweit, die die Frankophonie fördern will und für alle Altersgruppen in origineller und kreativer Form das Erlernen der französischen Sprache anbietet oder Wege aufzeigt, bereits vorhandene Kenntnisse zu vertiefen. Das Institut bietet ein spannendes Kulturprogramm, das von Kino über Literatur zu Musik, Kunst und Gastronomie reicht.Weitere Informationen werden zeitnah bekannt gegeben.


Nach der Entlastung des Vorstandes folgten die Neuwahlen. Der alte Vorstand stellte sich erneut zur Wahl und so wurden einstimmig Frau Martine Rüdinger als 1. Vorsitzende, Herr Walter Bechtold  2. Vorsitzender, und Herr Helmut Heimerl zum Schatzmeister gewählt. Beisitzer sind  UrsulaHofmann, Hans Gerhard Müller, Volkmar Passekel, Karl Ludwig Einhäuser, Günter Gross, Cornelia Schneider, Eva Martin, Bruno Heckmann, Alice Schäfer und Traudl Kober.


Die Zahl der Mitglieder des Partnerschaftsvereins ist im Jahr 2018 von 136 auf 142 gestiegen.

Herr Helmut Heimerl wurde für seine 25 jährige Tätigkeit als Schatzmeister, Herr Karl Ludwig Einhäuser, Ehrenmitglied des Partnerschaftsvereins, wurde für seine 30 jährige Mitarbeit im Vorstand geehrt.


Herr Schwenkschuster dankte dem Verein und seinem Vorstand für die dauerhaften Bemühungen umVerständigung und gegenseitiges Kennenlernen der Menschen in beiden Gemeinden und somit auch der Völkerverständigung.


Bei angeregten Gesprächen, dem legendären Glas Rotwein mit Brie und Croissants, endete die Sitzung.

Letzte Änderung: 03.04.2019 09:11 Uhr