Gleichstellungsbeauftragte

„Frauen und Männer sind gleichberechtigt. Niemand darf wegen seines/Ihres Geschlechts benachteiligt oder bevorzugt werden. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.“ (Art. 3, Abs. 2 Grundgesetz BRD)


Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Birkenau

R.Heckmann










Renate Heckmann

Mumbacher Straße 5

69488 Birkenau

Tel.: 06209 / 8255

Hessische Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. März 2005

§ 4b  Gleichberechtigung von Frau und Mann Die Verwirklichung des Verfassungsauftrages der

Gleichberechtigung von Frau und Mann ist auch eine Aufgabe der Gemeinden. Durch die Einrichtung von Frauenbüros oder vergleichbare Maßnahmen wird sichergestellt, dass die Verwirklichung dieses Auftrages auf der Gemeindeebene erfolgt. Dieser Aufgabenbereich ist von einer Frau wahrzunehmen und in der Regel einem hauptamtlichen Wahlbeamten zuzuordnen.


Letzte Änderung: 29.04.2016 07:28 Uhr