Trinkwasser

Trinkwasseruntersuchung Hochbehälter und Leitungsnetz

Die Trinkwasserversorgung der Großgemeinde Birkenau erfolgt durch 13 Brunnen und 6 Quellen. Die Ortsteile besitzen eine eigene Wasserversorgung mit jeweils einem Hochbehälter, wobei die Versorgungsgebiete miteinander verbunden sind.
Die Hochbehälter und das Leitungsnetz werden vierteljährlich routinemäßig und bakteriologisch untersucht. Nitratuntersuchungen erfolgen je nach der Höhe des Nitratwertes vierteljährlich, halbjährlich oder einmal im Jahr. Pflanzenschutzmittel werden in den den einzelnen Brunnen und Quellen 1 x pro Jahr im Juni beprobt. Die Trinkwasseruntersuchungen werden vom Institut Kuhlmann in Ludwigshafen bzw. vom Hygiene-Institut in Heidelberg durchgeführt.

Die Ergebnisse der einzelnen Brunnen und Quellen erfahren Sie im Umweltamt (Frau Baumgartner Tel:39754).


Links:


Letzte Änderung: 24.04.2018 14:21 Uhr