Strom und Gas

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Strom- und Gasversorgung.

Die e-netz Südhessen ist Verteilnetzbetreiber für Strom und Erdgas in 66 Kommunen zwischen Rhein, Main und Neckar und somit auch in Birkenau. Sie ist ein Tochterunternehmen der ENTEGA AG und betreiben neben den Energienetzen auch die konzerneigenen Trinkwassernetze in der Region.

Das Unternehmen macht ihre Verteilnetze fit für die Energiewende. Mit der Netzsteuerung und der Netzbetrieb trägt es zur hohen Standort- und Lebensqualität in Südhessen bei. Im Konzessionsgebiet werden für die Kunden auch zusätzliche Leistungen, wie z. B. die Baulanderschließung erbracht.

Link zur Homepage e-netz Südhessen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Gemeinde Birkenau nimmt bei einem Projekt der Entega teil, um die regenerative Erzeugung und den Verbrauch von Energie in der Gemeinde transparent durch einen Energiewendemonitor abzubilden. Der Energiewendemonitor zeigt auf einen Blick, wie viele regenerative Energie aus Wind, Sonne, Biomasse erzeugt wird und stellt der Erzeugung den Stromverbrauch der privaten Haushalte, Gewerbe und Industrie gegenüber. Die Daten aktualisieren sich im 15-Minuten-Rhythmus und sind dadurch echtzeitbasierend.

Bei dieser Übersicht werden die Daten der Netzbetreiber in Birkenau genutzt, jedoch werden keine personenbezogene Daten verwendet. Die Aufbereitung der Daten übernimmt die Entega und stellt diese der Gemeinde in einem eigenen Energiewendemonitor zur Verfügung. Eine derartige digitale Übersicht wird in Hessen nur von der Entega angeboten.

Durch den Energiewendemonitor soll das Umwelt- und Energiebewusstsein in der Gemeinde Birkenau gestärkt werden und eine Energie-Übersicht soll leichter zugänglich sein.

Pressetext Energiemonitor

https://energiewendemonitor.entega.ag

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.