Wasser und Abwasser

Nachfolgend erhalten Sie Informationen zur Wasserversorgung und Abwasserentsorgung.

Trinkwasser

Trinkwasseruntersuchung Hochbehälter und Leitungsnetz

Die Trinkwasserversorgung der Großgemeinde Birkenau erfolgt durch 13 Brunnen und 6 Quellen. Die Ortsteile besitzen eine eigene Wasserversorgung mit jeweils einem Hochbehälter, wobei die Versorgungsgebiete miteinander verbunden sind.

Die Hochbehälter und das Leitungsnetz werden vierteljährlich routinemäßig und bakteriologisch untersucht. Nitratuntersuchungen erfolgen je nach der Höhe des Nitratwertes vierteljährlich, halbjährlich oder einmal im Jahr. Pflanzenschutzmittel werden in den den einzelnen Brunnen und Quellen 1x pro Jahr im Juni beprobt. Die Trinkwasseruntersuchungen werden vom Institut Kuhlmann in Ludwigshafen bzw. vom Hygiene-Institut in Heidelberg durchgeführt.

Die Ergebnisse der einzelnen Brunnen und Quellen erfahren Sie im Bauamt.

Kontakt
Wiegand, Tobias
Bruckner, Stephan

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.